Hypnose Jenseitskontakt – ein Seelentalk

Diese Hypnose klingt zunächst wohl ungewöhnlich. Um das Prozedere zu verstehen, ist zunächst die Annahme einer These notwendig. Wenn ein Mensch stirbt, vergeht sein Körper. Die Seelenenergie aber exisitiert irgendwo im Universum weiter. Mit der Hypnose Jenseitskontakt kann der Klient die Schallmauer zwischen Diesseits und Jenseits durchbrechen.

In dieser Hypnose geht es um ein Gespräch zwischen der Seele des Klienten und der des lieben Verstorbenen. Da die Seele energetisch ist und kein fester Körper hat kann sie sich überall aufhalten und auf Reisen gehen. Und genau das machen wir in dieser Jenseitskontakt – Seelentalk Hypnose.

Wozu sollte diese Hypnose Jenseitskontakt gut sein, fragen sich manche. Es kommt häufig vor, dass liebe Angehörige aus dem Leben gerissen werden. Man hatte keine Zeit um sich zu verabschieden. Dieser fehlende Punkt beim Tod eines Angehörigen macht den Menschen zu schaffen. Manchmal ist das auch von Schuldgefühlen geprägt.

hypnose jenseits kontakt

„Die verstorbenen Seelen sind nicht „weg“.

 

Rede mit den lieben verstorbenen Seelen! Trauer und Schuldgefühle können eine Heilung erfahren“

Die Hypnose mit verstorbenen Seelen kann Schuldgefühle mildern

„Wäre ich doch früher ins Krankenhaus gefahren, dann hätte ich ihn/sie noch lebend angetroffen…“ Der Gedanke nicht rechtzeitig am Krankenbett gewesen sein und all die Dinge noch zu sagen, die man für wichtig erachtet, kann nachhaltig belastend wirken. Manchmal können die Betroffenen jahrelang nicht mit diesem Fakt abschliessen. Die Hypnose Jenseitskontakt mildert Schuldgefühle und Gewissensbisse.

Doch nicht nur der fehlende Abschied kann schwer wiegen – manchmal gibt es noch etwas zu sagen. Einige Menschen möchten gerne etwas klären, was ihnen zu Lebzeiten des Verstorbenen nicht gelungen ist. Vielleicht möchte man eine Handlung oder Worte verzeihen oder sich entschuldigen. Oder man möchte seine Liebe bekunden.

Wie auch immer der Fall gelagert ist: sich nicht verabschieden zu können, kann die Trauerphase enorm verlängern. Der Betroffene kann nie richtig mit der Thematik abschliessen und leidet darunter.

Andere wiederum möchten sich einfach nur vergewissern, dass der liebe Angehörige jetzt an einem besseren Ort ist. Es gibt viele Gründe, warum der Wunsch entsteht, Kontakt zu der Seelenenergie aufzunehmen.

Hypnose Sitzung

Jenseitskontakt

  • Anleitung Jenseitskontakt
  • Hypnose
  • Beratung

120 Minuten

230 Euro

Mit der verstorbenen Seele in der Hypnose sprechen

Ein Glaube oder eine Religion ist für diese Hypnose nicht nötig. Im weitesten Sinne gleicht das Prinzip einer Rückführung. Mit dem Unterschied, dass wir nicht vergangene Leben reisen, sondern in andere Dimensionen. Das ist eine Ebene, in der wir die seelische Energie des Verstorbenen wahrnehmen und auch kommunikativ aktiv werden können.

Einfühlsam und emphatisch geleite ich meinen Klienten in diese Sphäre. Hier haben wir die Möglichkeit im Dialog mit der verstorbenen Seele zu gehen. Damit das, was der Klient wahrnimmt, nicht von seinem Ego geprägt wird und verfärbte Informationen liefert, gehe ich mit auf deine Reise und unterstütze dich.

Bei dieser hypnotischen Reise agiere ich auch als Mittler zwischen den Dimensionen und helfe dem Klienten bei der Fragestellung und Deutung.

Die besten Voraussetzungen für eine Hypnose Jenseitskontakt:

Starke Resultate haben sich erwiesen, wenn:

  • die verstorbene Person erst kürzlich verstorben (bis zu 1-2 Jahren, je früher um so besser) ist
  • eine starke emotionale positive Verbindung zu der verstorbenen Person bestanden hat
  • es keine grossen Differenzen, (ungeklärter Streit etc) vor dem Tod gab
  • es sich nicht um Suzid bei dem Verstorbenen handelt
  • der Verstorbene kontaktfreudig und gesprächsstark zu Lebzeiten war

Jenseitskontakt – keine Angst vor den Verstorbenen

Entgegen der Auffassung, dass verstorbene Seelen in Ruhe gelassen werden sollen, freuen sie sich, wenn sich der Hinterbliebene meldet. Denn der Wunsch den Lebenden zu zeigen, dass mit dem Tod nichts vergeht, haben auch unsere Verstorbenen. Letztlich sind diese „Geister“ auch nichts vor dem man Angst haben müsste.

Mit verstorbenen Seelen spricht man ganz normal. Sie sind weder zu einer Superkraft mutiert oder gottähnlich. Eine Seele im Jenseits entwickelt sich weiter, je länger sie dort ist. Aber wenn der Angehörige erst kürzlich verstorbenen ist, ist auch ein Dialog möglich – beinahe so wie zu Lebzeiten. Das verändert sich im Laufe der Jahre.

Wer nach einigen Jahren wieder mit dem Verstorbenen spricht, wird feststellen, dass seine Ausdrucksweise sich verändert hat. Vielleicht hört sie sich weise an oder sogar philosophisch? Das mag durchaus sein. Denn das irdische Leben ist inzwischen in die weite Ferne gerückt. Die verstorbene Seele kann zwar nachvollziehen was du meinst, ist aber selbst von deinen Themen nun weit entfernt.

Hypnose Jenseitskontakt

Die Hypnose  Jenseitskontakt bereinigt innere seelische Konflikte


Deine inneren Konflikte im Zusammenhang mit dem Verstorbenen kann man mit der Hypnose aufbrechen.

Ein Kontakt ins Jenseits ist gewiss aussergewöhnlich. Letztlich handelt es sich um eine Person, die man gut kennt. Sie hat nur keinen Körper mehr.

Wer noch Konflikte in sich fühlt, wäre es sinnvoll, damit abschliessen zu können. Erst recht, wenn man weisst, dass diese Seele ansprechbar ist. Auch wenn sie sich in der jenseitigen Ebene aufhält.