Reinkarnation Hypnose in frühere Leben, Düsseldorf

Die Reinkarnation Hypnose in frühere Leben bewegt sich in eine Zeit, von der wir vermutlich bewusst nichts wissen. Es geht nämlich dein Vorleben. Warum macht man das eigentlich?

Prinzipiell kann man sagen, dass das Vorleben dann in Augenschein genommen wird, wenn das Diesseits keine Anhaltspunkte bietet. Bei der Suche nach einer möglichen Ursache schauen wir immer als allererstes in dieses Leben. Wir halten Rückschau und suchen Ankerpunkte.

Vielleicht war etwas Ausschlaggebendes in der Kindheit geschehen? Oder ein kürzlich verursachter Autounfall läuft dir noch hinterher? Erst wenn alle möglichen Anhaltspunkte für dein Problem nicht in diesem zu finden sind, geht die Schau weiter.

Nun käme der Aspekt der Schwangerschaft deiner Mutter infrage, um nach Ursachen zu suchen. Und wenn wir auch dort nicht fündig werden, geht die Reise ganz weit zurück. Nun ist das Vorleben ins Visier gerückt. Hier könnten sich nämlich Traumata aus dem vorherigen Leben verbergen.

karma auflösung

Die Hypnose Reise in das vorherige Leben kann innerlich aufrütteln

Es versteht sich von selbst, dass keine Reinkarnation Hypnose durchgeführt wird, wenn diese nicht in Auftrag gegeben wird. Das gilt grundsätzlich für alle Hypnosen. Aber bei dieser Hypnose ist eine besondere Aufmerksamkeit nötig.

Denn ist wohl klar, dass ein Aspekt, der aus dem vorherigen Leben stammt und im aktuellen Leben seine Wirkung entfalten kann, von hoher Bedeutung ist. Zugleich bedeutet das auch, dass die Ursache bzw. der Auslöser hoch dramatisch gewesen sein muss. So wie in unserem Alltag auch, laufen uns die kleinen Missgeschicke des Lebens nicht lange hinterher.

Ein Unfall, ein gewalttätiges Erlebnis, Freiheitsentzug oder ähnliche Erfahrungen hingegen vergessen wir nie. Wir verdrängen sie höchstens. Sofern wir also ein Lebensfeld betreten, wo sinnbildlich die Bomben fliegen, sollten wir innerlich gerüstet sein für diesen Ausflug. Nicht jeder ist in der Lage diese Hyponseerfahrung einfach zu verarbeiten.

Es empfiehlt sich also objektiv für sich selbst zu beurteilen, ob man der Sache gewachsen ist. Doch selbst wenn du glaubst dem gewachsen zu sein, brauchst du keine Sorge zu haben, falls das nicht so ist. In der Hypnose Reinkarnation hast du jederzeit die Möglichkeit die Szene zu verlassen, eine Pause zu machen oder auch die Sitzung komplett abzubrechen.

Wir können uns vorstellen, dass das Leben in früheren Jahrhunderten gefährlicher war als heutzutage. Nicht zuletzt, weil ein so beschützendes Rechtssystem wie wir es haben, noch nicht existierte. Wenn wir an die Hexenverbrennungen denken, wird uns bewusst, was damit gemeint ist.

Manchmal war das Urteil, wer nun stirbt an den Faktor Beliebigkeit geknüpft. Und rasch konnte schon mal ein Kopf rollen. Ehemalige „Hexen“ und das Feuertraumata Einige meiner Klienten, die in dem heutigen Leben Probleme mit offenem Feuer haben, wiesen sich als ehemalige „Hexen“ aus.

Das heisst, dass sie natürlich keine Hexen waren, sondern in diese Kategorie einsortiert wurden und ihr Leben lassen mussten. Wir erkennen, dass das Traumata der Verbrennung nicht nur eine Inkarnation betreffen muss. Denn die Hexenverbrennung ist schon einige Jahrhunderte lang vorbei.

Das legt die Idee nahe, dass das traumatische Thema schon einige Leben lang mitgeschleppt wurde. Und wenn diese Klienten im hier und jetzt nicht in der Lage sind, den Grill anzuwerfen, ist das schon heftig. Und von jeder Form von offenem Feuer brauchen wir erst gar nicht zu reden.

Reinkarnation – Rückführung und die Gefühle des Vorlebens

Bei einer Reinkarnation Hypnose und Rückführung in das vorherige Leben ist Feingefühl gefragt. Denn der Klient könnte einem Schauspiel beiwohnen, was spannend aber auch aufrüttelnd wirken kann. Denn die Gefühle kommen ins Spiel. Es ist keine Seltenheit, dass bei einer Reinkarnation Hypnose Gefühle auftauchen, die seltsam sind.

Das sind die Gefühle des damaligen Lebens, die du damals erlebt hast. Das bedeutet, dass man sehr real in das frühere Leben eintaucht. Für die Aufschlüsselung des Problems kann das sehr hilfreich sein. Andererseits kann das auch verwirrend wirken. Doch mache dir keine Sorge! Falls die Gefühle dich belasten, können wir jederzeit den Schauplatz verlassen und zu einem anderen Zeitpunkt springen. Das ist auch wichtig, denn die Vergangenheit soll dort bleiben, wo sie hingehört: in der Vergangenheit!